Ornamento

Wie ich eine Wahrsagerin mit Tarotkarten wurde

Die alten Mauern Schwerins

Gerne möchte ich mich vorstellen, damit du mich als deine persönliche Wahrsagerin besser kennenlernst und meine spirituellen Gaben etwas besser einschätzen und verstehen kannst.

Ich bin in Schwerin groß geworden. Schwerin ist eine sehr spirituelle Stadt, da sie schon zur Bronzezeit besiedelt war und unglaublich viel an dem Ort dieser Stadt geschehen ist. So viele Jahrtausende voller Schicksale und Entwicklung stecken als Energien in dem Boden und den Mauern dieser Stadt.

Meine Kindheit als spiritueller Sonderling und mein erster Kontakt mit dem Tarot

Ich wollte immer schon Wahrsagerin werden

Während meiner Kindheit war ich ein Sonderling. Ich interessierte mich sehr für unsere Stadtgeschichte und wurde zusehends spiritueller. Okkultismus wurde bald zu meinem Hobby und ich bildete mich selbst im Tarot aus. Während andere Kinder meines Alters Tierärztin, Taucher oder Schauspieler werden wollten, war mein Berufswunsch schon immer Wahrsagerin oder Hexe. Zu meiner Zeit gab es wenig Angebote für spirituell Interessierte und so musste ich meinen Weg zuerst alleine finden. Aber wer sucht, der findet! So war es auch bei mir. Wie durch ein Wunder tauchten immer bestimmte Bücher auf, welche mich auf meinem spirituellen Pfad weiterbrachten. Die Stadtbibliothek war meine erste Quelle. Doch mein Hauptbuch, welches mich das meiste lehrte, wurde mir durch einen anonymen Versender per Post geschickt. Es lag einfach vor unserer Haustür und beantwortete meine offenen Fragen, wie durch ein Wunder. Diese Dinge passieren wirklich.

Meine Familie nahm mein Hobby erst nicht ernst, vor allem, weil die Magie damals noch viel weniger bekannt war als heute. Aber meine Mutter begann ihre Meinung langsam zu ändern, vor allem, nachdem ich das Tarot entdeckt hatte. Ich gab ihr Tages- oder Monatsprophezeiungen und die Zufälle häuften sich, bis sie mir endlich Glauben schenkte und mich zu unterstützen begann. Dies war ein Schlüsselmoment für mich, in welchem sich meine eigene berufliche Zukunft manifestierte.

Nachdem ich sehr viel mit dem Tarot herumexperimentiert hatte, sah ich ein, dass ich die Tarotkarten nur für andere legen konnte, nicht aber für mich selbst. Die Tarotkarten schwiegen, wenn ich mehr zu meiner eigenen Zukunft wissen wollte. Für alle Anderen waren meine Tarot Interpretationen immer zutreffend, je weniger ich zu der Person wusste, desto besser konnte ich die Tarotauslegung deuten. Ich zog meistens das Horoskop mit hinzu, um eine genauste Zukunftsdeutung geben zu können. Als ich mit dem Tarot begann, lernte ich über Magie noch aus Büchern, mittlerweile gibt es zum Glück viele Seminare, Workshops und ausführliche Erklärungen im Internet, um sich als Wahrsagerin vollständig ausbilden zu können.

Meine Erfahrungen mit Zukunftsvisionen

Meine Zukunftsvisionen wurden zum Albtraum und dann zum Segen

Ich erhielt mit der Zeit spontane Zukunftsvisionen, wenn etwas Wichtiges anstand.

Ein sehr erschreckendes Erlebnis für mich war der Tod meiner Mutter. Zwar hatte ich vorher schon Zukunftsvisionen, doch keine war so stark wie die Vision, welche mir den Tod meiner Mutter vorhersagte. Diese Vision half mir zwar, mich ausreichend zu verabschieden und mit ihr über den Tod zu sprechen, doch erschreckte mich meine Vision auch sehr und ich war mir nicht mehr so sicher, ob ich den richtigen Weg eingeschlagen hatte.

Erst als ich ein Unglück meiner Schwester verhinderte, kehrte mein Vertrauen in mich und meinem eingeschlagenen Weg wieder zurück. Ich sah meine Spiritualität wieder als Gabe und nicht als Fluch an und begann zu begreifen, dass diese Gabe Gottes nicht für mich allein bestimmt ist. Nun wollte ich auch anderen Menschen helfen ihren Weg wiederzufinden und auf die Stimme des Universums zu hören und zu vertrauen. Ich machte es zu meiner Lebensaufgabe das innere Licht meiner Mitmenschen zu finden und neu zu entfachen.

Gerne biete ich dir auf meiner Webseite Tarot Gratis Kostenlos eine kostenlose Tarotberatung an. Das Tarotorakel wird dir zusammen mit deinem Horoskop genaue Informationen zu deiner Zukunft geben und wenn du mehr wissen möchtest, kannst du mich jederzeit in meiner Beratungsstelle erreichen. Auf Tarot Gratis Kostenlos kannst du kostenlos Kartenlegen, um deine Zukunft zu erkunden. Dein Schicksal steht noch nicht geschrieben, du kann deine Zukunft verändern. Für eine bessere Zukunft mit der Hilfe des Tarotorakels, melde dich jetzt HIER an.

Persönliche Meinung zu Voodoo, Poltergeistern und Dämonen

Da ich mich sehr viel in der feinstofflichen Welt bewege und mit dem Jenseits im täglichen Kontakt stehe, muss ich auch über Themen wie das Voodoo, Geister, Dämonen, Hexen und andere magischen Themen sprechen. Ich kann gleich vorwegnehmen, dass es alle Wesen gibt, über die etwas geschrieben steht und mehr! Doch kann man die Beschreibung nicht wortwörtlich nehmen.

Vampire in unserem Alltag: Energievampire statt Blutvampire

Vampire sind Energiesauger

Vampire sind in unserem Alltag Menschen, welche Energie von ihren Mitmenschen aufnehmen (bewusster oder unbewusster Weise). Das Blut als Nahrung für Vampire kam in den Geschichten als übertragener Sinn hinzu. Denn unser Blut steht für unsere physische Lebenskraft, während unsere Energie die mentale Lebenskraft ist.

Jeder kennt Energievampire und leidet an Energieverlust, welcher damit verbunden ist. Vor allem in Menschenmassen kann ein energetischer Mensch einen starken Energieverlust erfahren. Obwohl es hier immer auf die Situation und die Art von Menschenmassen ankommt. Spirituelle Zusammenkünfte erreichen einen gemeinschaftlichen Energiezuwachs, während kommerzielle Zusammenkünfte zum gemeinschaftlichen Energieverlust führen. Persönlich gehe ich sehr ungern einkaufen, denn ich muss mich vorher immer stark vor einem Energieverlust schützen. Spirituelle Seminare dagegen sind wahre Energie-Booster!

Gegen Energievampire gibt es verschiedene Hilfsmittel. Man kann sich physisch abgrenzen und diese Personen meiden, obwohl Energie auch auf Distanz genommen und gegeben werden kann. Am besten grenzt man sich emotional von diesen Personen ab, vor allem wenn eine physische Trennung nicht möglich ist (aufgrund eines Arbeitsverhältnisses oder einer Verwandtschaft zum Beispiel). Die effektivste Methode ist die energetische Trennung und der Auraschutz. Diese Art des Schutzes ist jedoch nicht einfach und kann nur von spirituell entwickelten Menschen durchgeführt werden. Man kann natürlich jederzeit einen Energiearbeiter um Hilfe bitten. Ich führe fast wöchentlich Schutzrituale gegen Energievampire für meine Kunden aus und es funktioniert einwandfrei.

Poltergeister oder Pretas sind verirrte Seelen

Geister sind verirrte Seelen

Ähnlich sieht es auch mit den Poltergeistern aus, allerdings muss ich hier ein bisschen weiter ausholen. Poltergeister klingt etwas märchenhaft, aber ein besseres Wort für sie wäre vielleicht Preta oder verirrte Seele. Ein Preta ist ein verstorbenes Wesen, meist ein Mensch, der den Weg in das Jenseits nicht finden kann oder will. Deshalb bleibt er in der Zwischenwelt und sucht das Licht oder versucht seine physischen Bedürfnisse zu stillen, was aber ohne Körper unmöglich ist. Deshalb sehe ich Pretas oft in Bars, wo sie sich an den Energien betrunkener Menschen laben. Viele Menschen mit schweren Süchten, werden nach ihrem Tod zu solchen Pretas und je nach Sucht, suchen sie sich das passende physische Umfeld aus. Dies kann dann zu einem Poltergeist führen.

Der Preta als Poltergeist hält sich in einem bestimmten Haus auf, wo er spukt und seine Erfüllung sucht. Oft sind diese Poltergeister an bestimmte Häuser gebunden, da sie dort im früheren Leben gewohnt haben, oder eine bestimmte Energie sie dort hält. Ich möchte aber klar zwischen Poltergeistern, mit negativen Energien und Geistern unterscheiden. Geister sind im übertragenen Sinne Seelen, welche sich uns manchmal sichtbar machen, um eine bestimmte Nachricht zu übermitteln.

Übrigens kann man einen Preta helfen in das Jenseits zu gehen, indem man mit ihm spricht und ihn zum Licht führt. Der beste Rat für einen Poltergeist ist immer, sich an spirituellen Orten, wie zum Beispiel Tempel oder historische Stätten zu begeben, wo die positive Energie ihm dazu verhilft, selbst zum Licht zurückzufinden und den Weg ins Jenseits zu beschreiten.

Das Voodoo hat weder eine negative noch positive Grundausrichtung

Voodoo Magie braucht man nicht zu fürchten

Auch über das Voodoo möchte ich kurz sprechen. Das Voodoo wird oft als schwarze Magie abgetan, aber das ist eine unverdiente Bezeichnung. Magie ist nie nur schwarz oder weiß. Der Praktizierende der Magie lenkt die Energie erst in eine bestimmte Richtung. Die Anwendung von Voodoo funktioniert auf die gleiche Weise. Das Voodoo gibt uns vor, wie wir es anzuwenden haben und der Praktizierende entscheidet, wofür er dieses Wissen anwenden möchte.

Es gibt verschiedene Ausrichtungen für die Praktizierung von Magie. Voodoo ist nur eine Form von vielen. Wicca ist zum Beispiel eine andere Ausrichtung. Jede Lehre hat eine andere Philosophie und Überzeugung, aber das ist ja in der Religion nicht anders. Dabei ist keine Religion ganz richtig, weder ganz falsch. Das Grundprinzip von jeder Religion ist jedoch gleich, genau wie bei der Magie auch.

Ich kenne mich weder im Voodoo sehr gut aus, noch bin ich eine Wicca. Ich praktiziere meine eigene weiße Magie, welche ich unberührt von Bezeichnungen und Richtungen ausführe. Mein Lehrer ist das Universum und aus der uns umgebenen Kraft ziehe ich meine Energie für die Rituale. Amulette, Rituale und Zaubersprüche dienen nichts anderem, als unserem Willen eine Aufgabe zu geben und ihn zu lenken. Wem es schwer fällt, seinen Wunsch zu visualisieren und etwas herbeizuwünschen, der kann mit einem Ritual beginnen, um seinen Willen gezielt auf seinen Wunsch zu lenken, ohne Ablenkung. Die Übung macht den Meister, ich brauche keine Rituale oder spirituellen Hilfsmittel mehr, um erfolgreich zu zaubern.

Es gibt 9 Grundgesetze für die Anwendung von weißer Magie

Für mich gibt es in der Magielehre 9 Regeln, welche es zu beachten gilt:

  1. Lenke deinen Willen
  2. Behalte immer höchste Konzentration
  3. Halte Dankbarkeit stets im Herzen
  4. Sei optimistisch und vertraue in die Hilfe deiner spirituellen Begleiter und von Gott
  5. Strahle positive Energie aus und heiße nur positive Energie willkommen
  6. Reinige stets deine Umgebung und dich selbst von negativer Energie, stärke deine Aura und schütze dich
  7. Glaube an die Kraft der Magie und die Realisierung deines Wunsches
  8. Tue nur Dinge, welche dir und anderen etwas nützen, weder Egoismus noch Masochismus darf Platz in deinem Ziel haben
  9. Und zuletzt: habe Geduld und erwarte das Kommende; hoffe nicht auf die Erfüllung deines Wunsches, sondern sei dir dessen sicher
Man muss an Magie glauben

Diese 9 Regeln sind für mich die einzigen Regeln jeder Art von weißer Magie, ob Voodoo, Wicca oder westlicher Magie. Behalte nur im Hinterkopf, dass es bestimmte Dinge gibt, welche nicht erfüllt werden können. Wenn uns etwas nicht bestimmt ist, dann wird es auch nicht geschehen. Unser Seelenplan steht immer über allem. Deshalb sind nicht alle Rückführungsrituale von Ex Partnern erfolgreich. Manchmal steht es einfach nicht im Seelenplan, mit dieser einen Person weiterhin verbunden zu sein. Wir lernen unsere Lektionen in Partnerschaften und wenn sie gelernt sind, dann hält uns diese Partnerschaft eventuell nur noch zurück. Eine Trennung ist in diesem Falle nicht umkehrbar.

Mit diesen Regeln braucht man nicht unbedingt bestimmte Rituale oder Zaubersprüche, sondern muss an seinem Willen arbeiten und die eigene Energiefrequenz erhöhen. Je höher wir schwingen, desto einfacher fällt die Kommunikation mit dem Universum und dafür werden wir auch belohnt. Denke daran, dass alles aus Energie und ihrer Schwingung besteht! Somit sind auch Gedanken Frequenzen, welche wir in das Universum senden können, um unsere Wünsche zu erfüllen. Je klarer wir diese Frequenzen senden können, desto besser und schneller wird unser Wunsch umgesetzt. Wenn wir uns also als Hexe oder Zauberer ausbilden möchten, müssen wir uns als spirituelles Wesen ausbilden. Es gibt keine guten Hexen mit schwach schwingenden Frequenzen!

Falls du auf der Suche nach einem spirituellen Mentor oder einer Hexe bist, die ein Ritual für dich durchführen kann, dann höre auf deine Intuition und schaue genau, welche Glaubenssätze diese Person hat! Wenn diese angeblich spirituelle Person ein begrenztes Weltbild hat, dann wird auch die Magie begrenzt sein. Leider gibt es viele unerfahrene Lebensberater, welche mehr Schaden als Gutes bewirken. Hier bitte ich dich auf der Hut zu sein! Vertraue nicht so leicht!

Wie bereits erwähnt, habe ich mein Tarot Team sorgfältig ausgewählt und geprüft. Da ich Energien sehen und spüren kann, wurden nur Lebensberater mit hoch schwingender Energie von mir energetisch angezogen und im Team aufgenommen.

Das Horoskop bestimmt unser Leben, deshalb kombiniere ich es mit der Kartenlegung

Astrologie verschafft Zukunftsblicke

Natürlich bediene ich mich nicht nur der Kartenlegung, um einen tiefen Zukunftsblick zu bekommen, sondern ich ziehe immer die Astrologie zurate und schaue mir das Horoskop eines jeden Fragenden an. Die Sternzeichen prägen uns mehr, als die meisten sich eingestehen wollen. Viele unserer Charakterzüge und täglichen Erfahrungen werden von der Astrologie geprägt. Wie ich bereits erwähnt habe, besteht alles aus Energie und Frequenzen. Auch die Himmelskonstellation ist Energie, welche uns stark beeinflusst. Je nach Sternzeichen, beeinflusst die tägliche Himmelskonstellation uns auf bestimmte Weise, denn Frequenzen wirken miteinander und es wird stets nach Ausgleich gestrebt.

Es geht sogar so weit, dass wir nicht zufällig mit einem Sternzeichen geboren werden. Wir haben unser Sternzeichen aus einem ganz bestimmten Grund und dabei geht es wieder um Energie. Mithilfe unseres Sternzeichens haben wir Charaktereigenschaften mit auf den Weg bekommen, um unsere Seelenaufgabe meistern zu können.
Jeder von uns hat eine individuelle Seelenaufgabe. Wir versuchen sozusagen alle mit einer individuellen Doktorarbeit des Lebens zu promovieren, welche manche von uns bestehen und andere nicht. Falls wir unsere Lebensaufgabe nicht erfüllen, dann wird sie im nächsten Leben erneut aufgearbeitet. Wir können vor unseren Aufgaben, Lektionen und Erfahrungen nicht davon laufen. Wenn wir uns in diesem Leben in Watte packen und alle negativen Ereignisse vermeiden wollen, dann erreichen wir nichts! Wir müssen einfach Negatives erfahren, um zu reifen und je weiter wir auf unserem spirituellen Weg kommen, desto positiver wird auch unser Leben. Wir verspüren mehr Glück, wenn wir reinere Wesen sind.

Die Astrologie ist zwar nicht so detailliert wie eine Kartenlegung, kann jedoch abhängig von dem Geburtstag, Geburtsort und der Geburtszeit vorhersagen, was das Leben für uns bereit hält. Astrologische Zwillinge (also Menschen, die nicht miteinander verwandt sein müssen, aber am selben Ort, Tag und der selben Uhrzeit geboren werden), werden ein Leben mit ähnlichen Aufgaben, Entwicklungen und Ereignissen haben. Sie heiraten zum Beispiel am selben Tag, bekommen die gleiche Anzahl an Kindern, haben eine ähnliche berufliche Laufbahn, kämpfen mit den gleichen Gesundheitsproblemen und sterben am selben Tag.

Während ein Horoskop die ungefähre Zukunft eines Menschen voraussagen kann, so können die Gründerdaten verschiedener Länder, Firmen, etc. ebenfalls die Zukunft vorhersagen. Die Berliner Mauer zum Beispiel hat ihren Errichtungsgeburtstag am 13. August 1961 und auf Grund der Himmelskonstellation konnten Astrologe bereits voraussagen, dass der 09. November 1989 ein instabiler Tag für die Berliner Mauer sein würde. Der Mauerfall wurde somit bereits vorhergesagt, mithilfe des Horoskops der Berliner Mauer. Auch der Präsident Ronald Reagan bediente sich der Astrologie und hielt seine wichtigsten Reden nur an astrologisch günstigen Tagen, um sich Erfolg zu sichern.

Man sollte natürlich die Astrologie mit Vorsicht behandeln und nicht alles wortwörtlich nehmen. Genau wie bei dem Wahrsagen auch, kann die Zukunft von der Vorhersagung abweichen. Es gibt unzählige Varianten der Zukunft und unsere Entscheidungen verändern eine Prophezeiung womöglich. Jeder ist für sein Schicksal und Glück selbst verantwortlich und kann sein Horoskop als Indikator und Hilfsmittel nutzen.

Separador Separador